GES
[12'40"/thriller/2010]
 
Die letzte Note des Abends schwingt mit 1479,98 Hertz aus einem schwarzen Steinway. Nach einem Moment der Stille bricht tosender Beifall los. Als der Hotelpianist Hannes seinen Blick in den Raum richtet, erkennt er jedoch, dass sein Publikum lediglich aus zwei angetrunkenen Gästen und dem Barkeeper besteht.
 
..als Hannes am nächsten Morgen aufwacht, ist er verletzt und kann sich weder an die Frau erinnern, mit der er das Bett geteilt zu haben scheint, noch daran jemals Klavier gespielt zu haben - geschweige denn 'Piano'.

"..ich hab' Musik geträumt..."

 

mit
THOMAS HATZMANN, YEVGENIA KOROLOV
ALEXANDER MATAKAS und SERGEJ SHVECHKOV
kamera ANDREAS BERGMANN
filmmusik von PATRICK WAIZMANN
"prélude in ges" von JAN DUGGE
"liebeslied" von FLUG 8

: gonzalo who?

..NARRATIVES:

: bild + ton

: einzelbild

: ex libris

: status quo

: you + me!?

[starten] [trailer] [bilder] [am set] [presse]

«